Der richtige Umgang mit Theaterschminke

Theaterschminke ist nicht immer ganz so einfach aufzutragen, wie viele denken. Man muss hier auf jeden Fall ein bisschen üben und sauber malen. Zunächst beginnt man in der Regel mit einem cremigen Make up. Wer einen Spatel hat, sollte diesen verwenden, um das Make up sauber aufzutragen. Man sollte mit einem angefeuchteten Latex Schwämmchen drüber gehen und alles ordentlich verblenden. Am Haaransatz muss man aufpassen, dass man die Haare nicht zu sehr mitschminkt, weil sonst alles schnell fettig wirken könnte. Ein maskenhafter Effekt kann aber nur verhindert werden, wenn man den Übergang gut verblendet.

Creme Make up kann besonders einfach verwischt werden, weil hier viele Wachse und Öle enthalten sind. Deshalb ist es auch ideal zum Auftragen von Schattierungen geeignet. Make up ist ideal für Theaterschminke und stellt die absolute Basis dar. Pralle Backen sollten generell stets betont werden. Man fängt mit einer roten Linie an der Nasen Lippen Falte an und zieht diese dann hoch. Die Flächen und die zu verwischenden Linien können mit einem trockenen Schwamm verblendet werden, damit ein reines Bild entsteht ohne Ecken und Kanten. Die Linien sollten mit einem flachen Marderhaarpinsel gezogen werden. Man kann ihn einfach schräg halten, damit man eine scharfe Begrenzung erzielen kann. Idealerweise geht man vom Gesichtszentrum, also der Nase, aus und arbeitet sich dann immer weiter voran.

Damit ein praller Effekt erzielt werden kann, muss man alle höheren Gesichtsbereiche korrigieren, also betonen. Betonen kann man am besten mit einer helleren Farbe. Um das Ganze fertig zu stellen, muss das Creme Make Up noch abgepudert werden, damit man nicht so glänzt. Hierzu werden am besten eine Puderquaste und ein kleiner Schwamm verwendet. Das Ganze lässt man dann kurz einziehen und entfernt das überschüssige Puder wieder. Die Augenbrauen kann man ganz einfach mit Lidschatten nachmalen. Als nächstes sind die Lippen an der Reihe, die ebenfalls eine große Rolle spielen. Die Oberlippe sollte von außen nach innen und die Unterlippe von innen nach außen ausgemalt werden.

Dann wird ein möglichst natürliches Ergebnis erzielt und die Lippen sehen gleich viel voller und voluminöser aus. Der Lippenstift kann mit einem Stapel aufgenommen und auf die Lippen gegeben werden. Generell sollte man ohnehin immer einen Pinsel verwenden, auch wenn es sich um einen Lippenstift handelt. Der Augenschatten kommt dann ganz zum Schluss. Hier sollte man darauf achten, dass die Augenringe vorher behoben wurden. Durch das Abdecken mit Camouflage bekommt man das aber ganz einfach hin.

Auch interessant...

Das Wimpernserum Revitalash

Wimpern verlängern mit dem Wimpern Booster

M2 Lashes

Hyaluron Ampullen

Mit einer Lungenentzündung ist nicht zu spaßen

Styling Tipps für das perfekte Make Up

Warum reines Wasser so wichtig ist

Besser aussehen durch Brustvergrößerung D-Körbchen. Was Du beachten musst

5 interessante Fakten über OPC Traubenkernextrakt